• Thursday June 20,2019

Vorzugsaktien

Was es ist:

Vorzugsaktien stellen eine Beteiligung an einer Gesellschaft dar, also eine Forderung gegenüber seine Vermögenswerte und Erträge. Wie der Ausdruck jedoch andeutet, haben "bevorzugte" Aktien gewisse Vorteile. Während Vorzugsaktien in der Regel nicht die gleichen Stimmrechte wie Stammaktien haben, haben sie bei Dividenden und Konkurs Priorität. Und wie Stammaktien können Vorzugsaktien über einen Broker gekauft und verkauft werden.

So funktioniert es (Beispiel):

Der Hauptunterschied zwischen Vorzugsaktien und Stammaktien bezieht sich auf die Reihenfolge, in der Aktionäre im Ereignisfall bezahlt werden Konkurs oder andere Umstrukturierung des Unternehmens. Wenn das emittierende Unternehmen Gläubigerschutz beantragt, haben die Inhaber von Vorzugsaktien gegenüber den Stammaktionären Vorrang, wenn es um die Zahlung von Dividenden und die Liquidation des Gesellschaftsvermögens geht.

Der andere wesentliche Unterschied zwischen Vorzugs- und Stammaktien betrifft Dividenden. Obwohl Dividenden, die für Stammaktien gezahlt werden, nicht garantiert sind und von Quartal zu Quartal schwanken können, wird den Vorzugsaktionären in der Regel eine feste, regelmäßig gezahlte Dividende garantiert. Infolgedessen verhalten sich Vorzugsaktien häufig ähnlich wie Anleihen. Die durchschnittliche Dividendenrendite für Vorzugsaktien lag zuletzt zwischen 5% und 7%. Demgegenüber stehen historische Renditen von 6% für Unternehmensanleihen mit Investmentqualität und etwa 2% bis 3% für Stammaktien.

Warum es wichtig ist:

Vorzugsaktien sind eine gute Alternative für risikoscheue Anleger Anleger, die Aktien kaufen möchten. Im Allgemeinen sind sie weniger volatil als Stammaktien und bieten einen besseren Strom von Dividenden. Die meisten Vorzugsaktien sind auch kündbar, was bedeutet, dass der Emittent die Anteile jederzeit zurücknehmen kann, so dass Investoren mehr Optionen als Stammaktien erhalten. Aber für alle diese Vorteile haben Vorzugsaktien einen Nachteil - ihre Aktionäre genießen im Allgemeinen nicht die gleichen Stimmrechte wie die Inhaber von Stammaktien. Nicht alle Anleger beteiligen sich aktiv an der Stimmabgabe, aber es kann für einige Anleger eine Bedrohung darstellen.


Lassen Sie Ihren Kommentar

Interessante Artikel

Kredite und Darlehen für kleine Unternehmen

Unsere Website ist ein kostenloses Tool, um die besten Kreditkarten, CD-Raten, Einsparungen, Girokonten, Stipendien, Gesundheitswesen und Fluggesellschaften zu finden. Beginnen Sie hier, um Ihre Belohnungen zu maximieren oder Ihre Zinssätze zu minimieren.

Schule Fundraising Business Plan

Katholische Schule Entwicklungsstiftung Schule Fundraising Business Plan Management Zusammenfassung. Die Catholic School Development Foundation ist eine gemeinnützige Fundraising- und Entwicklungsstiftung zur Unterstützung von Pfarrschulen.